Filter
02. Friedhofsgeflüster Teil I - Luckenwalde - 4.8.2022
"Von Leichenbitter, Totenkronen und Wiedergängern" Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet. Datum: 4.8.2022Beginn: 20 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)Friedhof "Vor dem Baruther Tor", Kirchhofsweg 1-2

15,00 €*
03. Friedhofsgeflüster Teil I - Brandenburg/Havel - 5.8.2022 - AUSVERKAUFT
"Von Leichenbitter, Totenkronen und Wiedergängern" Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet. Datum: 5.8.2022 Beginn: 19 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden) Neustädtischer Friedhof

15,00 €*
04. Friedhofsgeflüster Teil 3 - Halberstadt - 6.8.2022
"Der Tod als Geschäft und Heilmittel. Von Leichenfett, Leichenraub und Totenhänden" ein Rundgang mit der Kunsthistorikerin Dr. Anja Kretschmer Im 3. Teil geht es ausschließlich um den toten Körper. Was ist Leichenfett und weshalb waren Leichenhände so wichtig? Dass der Körper ein lukratives Geschäft war, wird während dieses Rundganges ersichtlich, wenn die Geschichte der Anatomie näher betrachtet wird.  Außerdem wird ergründet, warum man des Öfteren in Kirchen abgeschlagene Totenhände fand und weshalb Leichen auch im Bereich der Kunst vielfach Verwendung fanden. Friedhof HalberstadtBeginn: 19 Uhr

15,00 €*
05. Friedhofsgeflüster Teil 2 - Magdeburg - 7.8.2022
Kultur des Abschieds und der Trauer: "Von Totenwache, Post-Mortem-Fotografie und der Angst vor dem Scheintod" – ein Rundgang mit der schwarzen Witwe.   Im 2. Teil wird die Trauerkultur des 19. Jahrhunderts aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man damals bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Wozu benötigte man Körperhalter und was haben Haare mit Trauer zu tun? Zudem wird der Scheintod thematisiert. Wann und warum kam es zu der europaweiten Angst vor dem Lebendigbegrabenwerden und wie konnte man sich davor schützen. Wodurch die Angst verschwand, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters. Westfriedhof Magdeburg, Diesdorfer Str. 160, Treffpunkt: ehem. Blumenladen

15,00 €*
06. Friedhofsgeflüster Teil 2 - Aschersleben - 1.9.2022
Kultur des Abschieds und der Trauer: "Von Totenwache, Post-Mortem-Fotografie und der Angst vor dem Scheintod" – ein Rundgang mit der schwarzen Witwe Im 2. Teil wird die Trauerkultur des 19. Jahrhunderts aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man damals bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Wozu benötigte man Körperhalter und was haben Haare mit Trauer zu tun? Zudem wird der Scheintod thematisiert. Wann und warum kam es zu der europaweiten Angst vor dem Lebendigbegrabenwerden und wie konnte man sich davor schützen. Wodurch die Angst verschwand, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters.1.9.2022 um 18 Uhr Friedhof Aschersleben, Schmidtmannstr. 40

15,00 €*
07. Friedhofsgeflüster Teil 1 - Köthen - 2.9.2022
"Von Leichenbitter, Wiedergängern und Totenkronen" Ein Rundgang mit der schwarzen Witwe. Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet. 2.9.2022 um 18 Uhr, Friedhof Köthen, Maxdorfer Str. 52

15,00 €*
08. Friedhofsgeflüster Teil 1 - Coswig/Anhalt - 3.9.2022
"Von Leichenbitter, Wiedergängern und Totenkronen" Ein Rundgang mit der schwarzen Witwe. Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet.Friedhof Coswig

15,00 €*
08.1. Friedhofsgeflüster Teil 1 - Gera - 04.09.2022
Tod und Begräbnis früher: "Von Leichenbitter, Wiedergängern und Totenkronen" Ein Rundgang mit der schwarzen Witwe.Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet.Ostfriedhof GeraTreffpunkt: 19.30 Uhr am alten Krematorium, Friedhofsweg 12Kosten: 15 Euro p.P.

15,00 €*
09. Friedhofsgeflüster Teil 3 - Rostock - 29.9.2022
Der Tod als Geschäft und Heilmittel: Von Leichenraub, Leichenfett und Totenhänden – ein Rundgang mit der Kunsthistorikerin Dr. Anja Kretschmer Im 3. Teil geht es ausschließlich um den toten Körper. Was ist Leichenfett und weshalb waren Leichenhände so wichtig? Dass der Körper ein lukratives Geschäft war, wird während dieses Rundganges ersichtlich, wenn die Geschichte der Anatomie näher betrachtet wird.  Außerdem wird ergründet, warum man des Öfteren in Kirchen abgeschlagene Totenhände fand und weshalb Leichen auch im Bereich der Kunst vielfach Verwendung fanden.29.9.2022 um 18 Uhr Rostock, Neuer Friedhof, Satower Straße 16

15,00 €*
10. Friedhofsgeflüster Teil 2 - Parchim - 1.10.2022
Kultur des Abschieds und der Trauer: "Von Totenwache, Post-Mortem-Fotografie und der Angst vor dem Scheintod" – ein Rundgang mit der schwarzen Witwe Im 2. Teil wird die Trauerkultur des 19. Jahrhunderts aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man damals bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Wozu benötigte man Körperhalter und was haben Haare mit Trauer zu tun? Zudem wird der Scheintod thematisiert. Wann und warum kam es zu der europaweiten Angst vor dem Lebendigbegrabenwerden und wie konnte man sich davor schützen. Wodurch die Angst verschwand, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters.Beginn: 19 Uhr

15,00 €*
12. Friedhofsgeflüster Teil 3 - Offenbach/Main - 20.10.2022 - 19 Uhr
Von Leichenraub, Leichenfett und Totenhänden – ein Rundgang mit der Kunsthistorikerin Dr. Anja Kretschmer Im 3. Teil geht es ausschließlich um den toten Körper. Was ist Leichenfett und weshalb waren Leichenhände so wichtig? Dass der Körper ein lukratives Geschäft war, wird während dieses Rundganges ersichtlich, wenn die Geschichte der Anatomie näher betrachtet wird.  Außerdem wird ergründet, warum man des Öfteren in Kirchen abgeschlagene Totenhände fand und weshalb Leichen auch im Bereich der Kunst vielfach Verwendung fanden.Alter Friedhof Offenbach am Main, Friedhofstr. 21

15,00 €*
12.0. Friedhofsgeflüster. Lesung - Essen - 22.10.2022 - 19 Uhr
Wissen Sie was die Taube mit dem Tod zu tun hat oder was ein Leichenbitter ist? Übt der Tod auch für Sie eine gewisse Faszination aus und wollten Sie ihn schon immer einmal aus einer anderen Perspektive heraus betrachten? Oder kennen Sie gar das Friedhofsgeflüster? Dann ist diese Lesung genau das Richtige für Sie. Tauchen Sie mit der Autorin und Initiatorin des Friedhofsgeflüsters ein in eine Welt, die längst vergangen scheint und doch so nah ist. Erfahren Sie mehr über unsere Ahnen, deren Todesvorstellungen, Bestattungskultur und Beziehung zur Endlichkeit, und werden Sie Teil eines Mysteriums, welches uns doch früher oder später alle einholt. In diesem Buch wird altes und längst vergessenes Brauchtum neben uraltem Wissen verwahrt, wissenschaftlich fundiert und auf herzerfrischende Art mit einer ganz persönlichen Note der Autorin wiedergegeben.Essen, Gnadenkirche, PfarrstraßeEintritt: 15 EuroDauer: ca. 70min

15,00 €*
12.1. Friedhofsgeflüster Teil 2 - Recklinghausen - 23.10.2022 - 18 Uhr
Kultur des Abschieds und der Trauer: "Von Totenwache, Post-Mortem-Fotografie und der Angst vor dem Scheintod" – ein Rundgang mit der schwarzen Witwe Im 2. Teil wird die Trauerkultur des 19. Jahrhunderts aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man damals bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Wozu benötigte man Körperhalter und was haben Haare mit Trauer zu tun? Zudem wird der Scheintod thematisiert. Wann und warum kam es zu der europaweiten Angst vor dem Lebendigbegrabenwerden und wie konnte man sich davor schützen. Wodurch die Angst verschwand, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters. Nordfriedhof, Recklinghausen

15,00 €*
14. Premiumführung - Rostock - 29.10.2022 - 21.15 Uhr
Sagenhaftes aus der Zwischenwelt. Ein Rundgang mit Göttin Hekate Das Mysterium des Todes hat die Menschheit seit jeher beschäftigt. Das Ungewisse und Nicht(be)greifbare lässt Raum für Phantasie, Sehnsüchte und Spekulationen. Diese Erlebnisführung richtet sich an alle, die mehr erwarten und unerschrockenen Geistes sind. Für offene und neugierige Gemüter, welche die sagenumwobenen Zwischenzeiten nicht scheuen. Neben schauerlichen Geschichten muss man während des Rundganges stets auf der Hut sein vor den plötzlichen Begegnungen mit den Kreaturen aus der Zwischenwelt. Dabei bleibt die Frage offen: Sieht man sie wirklich oder spielt uns unsere Phantasie doch nur einen Streich? Eine eindrucksvolle Führung mit Darstellern der 1. Bürgerbühne des Rostocker Volkstheaters! Ein Rundgang, den Sie so schnell nicht vergessen werden!Neuer Friedhof Rostock, Satower Str. 16

18,00 €*
15. Friedhofsgeflüster Teil 1 - Bützow - 2.11.2022
"Von Leichenbitter, Wiedergängern und Totenkronen" Ein Rundgang mit der schwarzen Witwe. Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet.

15,00 €*
16. Friedhofsgeflüster Teil 2 - Boizenburg/Elbe - 3.11.2022
Kultur des Abschieds und der Trauer: "Von Totenwache, Post-Mortem-Fotografie und der Angst vor dem Scheintod" – ein Rundgang mit der schwarzen Witwe Im 2. Teil wird die Trauerkultur des 19. Jahrhunderts aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man damals bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Wozu benötigte man Körperhalter und was haben Haare mit Trauer zu tun? Zudem wird der Scheintod thematisiert. Wann und warum kam es zu der europaweiten Angst vor dem Lebendigbegrabenwerden und wie konnte man sich davor schützen. Wodurch die Angst verschwand, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters.Friedhof Boizenburg/Elbe, Lauenburger Postweg

15,00 €*
16.1. Friedhofsgeflüster Teil 1 - Stendal - 8.11.2022
Tod und Begräbnis früher: "Von Leichenbitter, Wiedergängern und Totenkronen" Ein Rundgang mit der schwarzen Witwe. Bei dieser Führung stehen die Sitten und Bräuche sowie der Aberglaube unserer Vorfahren im Mittelpunkt. Wie sind unsere Vorfahren mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umgegangen? Welche Rituale gab es? Wissen Sie, warum man einem Sterbenden nie beim Namen rufen darf oder was die Taube mit dem Tod zu tun hat? Wer oder was sind Leichenbitter? Was sind Totenkronen? Und warum wurden Verstorbene festgebunden oder ihnen Erbsen mit in den Sarg gelegt? Viele dieser Fragen werden beantwortet und mit spannenden Erlebnisberichten abgerundet.Stendal, Friedhof,  Eingang Uenglinger Straße 8.11.2022, 18 Uhr. 15,- €

15,00 €*
17. Herbstmondnacht - Wismar - 19.11.2022
Die Herbstmondnacht versteht sich als eine Nacht der offenen Gruft. An diesem einen Abend im Jahr haben Sie die einmalige Gelegenheit sonst verschlossene Grablegen zu besichtigen und einen Einblick in die Bestattungskultur des 16. – 19. Jahrhunderts zu bekommen. Der Aufbau derartiger prachtvoller Grabstätten sowie die unterschiedliche Gestaltung der Särge geben Aufschlüsse über die Jenseitsauffassungen unserer Vorfahren. Oder anders gesagt: „An diesem Abend öffnen sich die Pforten zwischen den Welten, um die Blicke der Jetztzeit auf die Schätze der Vergangenheit zu lenken. Schlummernde Zeugnisse vergangener Jahrhunderte schenken einzigartige Einblicke in sich wandelnde Todesauffassungen und Bestattungsriten.“

15,00 €*
18. Friedhofsgeflüster Teil 2 - Güstrow - 24.11.2022
Kultur des Abschieds und der Trauer: Von Totenwache, Post-Mortem-Fotografie und der Angst vor dem Scheintod – ein Rundgang mit der schwarzen Witwe Im 2. Teil wird die Trauerkultur des 19. Jahrhunderts aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man damals bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Wozu benötigte man Körperhalter und was haben Haare mit Trauer zu tun? Zudem wird der Scheintod thematisiert. Wann und warum kam es zu der europaweiten Angst vor dem Lebendigbegrabenwerden und wie konnte man sich davor schützen. Wodurch die Angst verschwand, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters.18 Uhr Treff: Friedhofscafé15,- Euro p.P.

15,00 €*
Buch-Set "Maxi"
Buch, div. Salze, Schutzerbsen, 2 Buttons, 2 Heilsäfte

30,99 €*
Buch-Set "Midi"
Buch, Schutzsalz, -erbsen, Seifenblasen, Leichenbitter, Schutzgeist-Button

26,99 €*
Buch-Set "Mini"
Buch, Leichenbitter, Schutzsalz, Schutzgeist-Button

24,99 €*
Button "Friedhofsgeflüster"
Der Button zur ultimativen FührungØ 2cm

2,00 €*
Button "Schutzgeist"
Der Schutzgeist - das Maskottchen zur FührungØ 2cm

2,00 €*